Skiplinks

1. Wohnbaukostenindex

Zürcher Baukosten-Index
Index 1939 = 100

Jahr Index Jahr Index Jahr Index
2010 1042,6 1.10.1994 856,4 1.10.1984 670,2
1.04.2009 1030,7 1.04.1994 853,1 1.04.1984 670,3
1.04.2008 1026,8 1.10.1993 856,0 1.10.1983 667,4
1.04.2007 987,4 1.04.1993 863,8 1.04.1983 670,2
1.04.2006 944,5 1.10.1992 874,2 1.10.1982 689,4
1.04.2005 929,5 1.04.1992 905,2 1.04.1982 698,4
1.04.2004 907,6 1.10.1991 903,0 1.10.1981 667,9
1.04.2003 899,2 1.04.1991 911,2 1.04.1981 654,1
1.04.2002 928,4 1.10.1990 866,5 1.10.1980 610,6
1.04.2001 929,3 1.04.1990 858,5 1.04.1980 600,0
1.04.2000 887,1 1.10.1989 802,4 1.10.1979 560,6
1.04.1999 854,4 1.04.1989 790,1 1.04.1979 549,2
1.10.1998 842,9 1.10.1988 756,7 1.10.1978 533,1
1.04.1998 843,8 1.04.1988 750,3 1.04.1978 531,3
1.10.1997 845,0 1.10.1987 723,4 1.10.1977 524,3
1.04.1997 847,4 1.04.1987 718,9 1.04.1977 515,1
1.10.1996 857,2 1.10.1986 708,4 1.10.1976 505,4
1.04.1996 861,1 1.04.1986 705,2 1.04.1976 500,4
1.10.1995 865,2 1.10.1985 685,0 1.10.1975 517,0
1.04.1995 874,2 1.04.1985 684,8 1.04.1975 535,5
(Quelle: www.gvz.ch)

2. Definition Indexhaus Gebäudeversicherung

Das Indexobjekt repräsentiert in seiner Grösse ein 8-Familienhaus. Es handelt sich um ein Objekt an der Rosenberghalde 5, in Luzern.

Bauzeit April 1981 bis Februar 1982 (10 Monate)
Raumprogramm UG Einstellhalle für 8 Personenwagen
Eingangshalle
Wasch- und Tröckneraum
Keller
Schutzraum
Heiz-/Tankraum
Veloraum
EG 2 x 4½-Zimmerwohnungen
1 x 2½-Zimmerwohnung
(je 105.3 m2NWF)
(48.1 m2 NWF)
1.OG do. EG 
2.OG 1 x 5½-Zimmerwohnung
1 x 4½-Zimmerwohnung
(151.8 m2 NWF)
(105.3 m2 NWF)
DG Estrich unterteilt (nicht ausgebaut) (144.0 m2)
Standard Der Standard der Wohnungsgrundrisse und der Ausbau sind als gehobenes Mittel einzustufen.
Preisniveau Alle Devis zum Indexobjekt sind 1984/85 überarbeitet und auf den neusten Stand gebracht worden. Das Indexobjekt ist zwar Bestandteil einer Gesamtüberbauung, die Devis hierfür und die Unternehmerkalkulation sind jedoch für dieses 8-Familienhaus als Einzelobjekt ausgefertigt. Mengenrabatte aus Gesamtaufträge sind also keine in Abzug gebracht.
Konstruktion Fundation Beton-Bodenplatte
Grundmauern Beton
Aussenwand / Fassade Backstein/Aussenisolation, Verputz
Decken/Treppen Beton
Bedachung Walmdach, Ziegel, Pavatexunterdach
Innenwände Backstein/Kalksandstein
Fenster/Schutz IV-Holzfenster/Rolladen, Lamellen
Heizung Öl/Gas-Bodenheizung
Warmwasser Boiler
Transport Lift (400 kg)
Waschen 3 Waschmaschinen, 1 Tumbler
Elektro üblicher Standard, Türöffner und Gegensprechanlage
Zur Mietwerterhebung/Mietwertfestsetzung beachten Sie bitte die Definition im Register VI/5 (Definition Normobjekt).

3. Richtwerte für die Bestimmung der Neubauwerte (2012)

Wohnbauten 
Baukategorie1 Baubeschrieb / Konstruktion Ausbau CHF je m3 SIA 116
EHF MFH
III einfachste analog Wochenendhaus 500 475
IV durchschnittliche einfach 650 550
V einwandfreie gem. heutigen Anforderungen 750 650
VI beste höchste Ansprüche 1'000 900
1 Bauklassen nach SIA 102, Leistungs- und Honorarordnung für Architekten, Ausgabe 2003

Industrie und Gewerbe 
Baukategorie1 Baubeschrieb / Konstruktion und Ausbau CHF je m3 SIA 116
I Werk- und Lagerhallen
Leichtbauweise, eingeschossig, nicht unterkellert, Raumhöhe über 5 m
ohne Heizung oder mit Luftheizapparaten.
100 - 125
II Lagerhallen
Massive Konstruktion, ein- oder mehrgeschossig, mit oder ohne Unterkellerung,
ungeheizt oder temperiert.
125 - 300
III Werkstattgebäude
Massive Konstruktion, ein- oder mehrgeschossig, mit oder ohne Unterkellerung,
beheizt mit Infrastruktur für Maschinen.
250 - 350
IV Werkstattgebäude
Massive Konstruktion, ein- oder mehrgeschossig, mit oder ohne Unterkellerung,
beheizt mit umfangreichen Installationen (Wasser, Licht, Kraft, Ventilation, Lift, Hebebühne, Werkstatt-Büro, Spedition, etc.)
300 - 400
1 Bauklassen nach SIA 102, Leistungs- und Honorarordnung für Architekten, Ausgabe 2003

4. Beispiele m3-Werte von Bautypen

Einfamilienhaus Baujahr 1991
Aufwendige Mischbauweise
Sehr gute Dämmung
Modernste Installationen
Hoher Komfort
Wirtschaftliches Alter ca. 5 Jahre
m3-Preis Neuwert: ca. CHF/m3 600.-- bis 700.--
Reiheneinfamilienhaus
(Einseitig angebaut)
Baujahr 1946, laufend unterhalten
Holzbalkenlagen, Einstein-Mauerwerk
Dachdämmung
Einfache Installationen
Bescheidener Komfort
Wirtschaftliches Alter ca. 40 Jahre
m3-Preis Neuwert: ca. CHF/m3 450.-- bis 500.--
Mehrfamilienhaus
(Eigentumswohnungen)               
Baujahr 1971, Sanierung 1990
Massivbau, Betonelemente
Nachisolation Fassade + Dach
Küchen + Bäder erneuert
Mittelmässiger Komfort
Wirtschaftliches Alter ca. 15 Jahre
m3-Preis Neuwert: ca. CHF/m3 450.-- bis 500.--
Wohnhaus
(3-Familienhaus)
Baujahr 1912, einzelne frühe Umbauten
Holzbalkenlage, Riegelwände
Keine Isolationen
Einfachste Installationen
Kein Komfort
Wirtschaftliches Alter ca. 60 Jahre
m3-Preis Neuwert: ca. CHF/m3 400.-- bis 500.--
Historische Bauten Bei historischen Gebäuden mit aufwendiger Fassadengestaltung ist die denkmalpflegerische Unterschutzstellung besonders zu beachten.
Kostenintensive historische Bauteile sind in der Regel nicht nach deren Wiederbeschaffungskosten, sondern nach heutigem Nutzwert zu bewerten.

5. Schwimmbad

Schwimmbad Grösse Ausmass Erstellungskosten in CHF
einfach mittel komfortabel
im Haus
heizbar
gross 5 x 10 m 90'000.-- 145'000.-- 220'000.--
mittel 4 x 8 m 70'000.-- 125'000.-- 180'000.--
klein 3 x 4 m 40'000.-- 80'000.-- 125'000.--
im Freien
heizbar
gross 5 x 10 m 40'000.-- 90'000.-- 145'000.--
mittel 4 x 8 m 20'000.-- 50'000.-- 90'000.--
klein 3 x 4 m 13'000.-- 20'000.-- 40'000.--
im Freien gross 5 x 10 m 20'000.-- 50'000.-- 90'000.--
mittel 4 x 8 m 13'000.-- 40'000.-- 50'000.--
klein 3 x 4 m 7'000.-- 13'000.-- 20'000.--

6. Tankstellen

Bei der Katasterschatzung von Tankstellen gilt im Rahmen der gesetzlich möglichen Vereinfachung/Pauschalierung folgendes:

  • Treibstoffsäulen und Kredit-/Notenautomaten, die im Besitze der Grundeigentümerschaft sind, werden erfasst.
  • Übrige Treibstoffsäulen und Kredit-/Notenautomaten werden als Mobilien betrachtet und somit nicht erfasst.
  • Treibstofftanks sind immer in die Schatzung miteinzubeziehen (RW und MW/EW).

Richtpreise (März 1995)

Treibstoffsäulen                 Einfachsäulen 12'000.--
Doppelsäulen 24'000.--
Zweistoffsäule 587 2/2 20'000.--
Zweistoffsäule 587 4/2 27'000.--
Dreistoffsäule 587 3/3 26'000.--
Dreistoffsäule 587 6/2 39'000.--
Vierstoffsäule 587 4/4 35'000.--
Vierstoffsäule 587 8/4 46'000.--
Kreditkarten-/Notenautomaten 50'000.--
Treibstofftanks            zylindrisch, erdverlegt, doppelwandig mit Leckwarngerät
10’000 Liter 1 Kammer 12'000.--
10’000 Liter 2 Kammern       15'000.--
20’000 Liter 3 Kammern 22'000.--
30’000 Liter 3 Kammern 26'000.--
40’000 Liter 3 Kammern 31'000.--
50’000 Liter 3 Kammern 34'000.--
60’000 Liter 3 Kammern 37'000.--
70’000 Liter 4 Kammern 43'000.--
80’000 Liter 4 Kammern 47'000.--
100’000 Liter 4 Kammern 54'000.--
+ Kosten für Verlegung CHF 10'000.-- bis CHF 60'000.--

7. Liegenschaftsunterhalt, Energiespar- und Umweltschutzmassnahmen

7.1 Aussenwände

Massnahmen Staats- und Gemeindesteuern,
Direkte Bundessteuer
Direkte
Bundessteuer
Anlagekosten Unterhalts-
kosten
zusätzlich für Energiespar-
massnahmen
7.1.1 Fassaden, Fenster, Balkone, Storen und Fensterläden im allgemeinen
  a) Neubemalung 1/1  
  b) Fassadenreinigung (inkl. Versiegelung   1/1  
  c) Reparatur 1/1  
  Fassadenrenovationen       
  a) Überdecken einer vorbestandenen Verkleidung (auch Schindeln) durch Eternit, Aluminium, Naturstein-Fassaden 1/3 2/3  
  b) Ersatz einer vorbestandenen Verkleidung   1/1  
  c) Wärmedämmungsmassnahmen (Isolationen), Fassadenisolationsarbeiten inkl. Verkleidung, Anpassen der Fensterbänke und Halterungen oder hinterlüftete Wärmedämmung 1/2 1/2 1/2
  Fenster       
  a) Neueinbau 1/1    
  b) Ersatz von Fenstern (inkl. Dachfenster) durch energetisch bessere Fenster (2-fach und 3-fach Verglasung) als bestehend   1/1  
c) Reparatur oder gleichwertiger Ersatz 1/1
  Fensterscheiben       
  Ersetzen gebrochener Glasscheiben (sofern nicht durch Versicherung gedeckt) 1/1  
Storen und Sonnenstoren       
a) Neueinbau 1/1
b) Reparatur oder Ersatz 1/1
Fensterläden / Rollläden / Jalousien       
a) Neueinbau 1/1
b) Reparatur oder Ersatz (inkl. elektr. Antrieb) 1/1
c) Rollläden anstelle von Fensterläden 1/3 2/3
d) Ersetzen von Fensterläden aus Holz durch Läden aus Aluminium 1/3 2/3
Windfang       
a) Neuanbau 1/1 1/1
b) Reparatur oder Ersatz 1/1
Balkone       
a) Auftragen einer Bodenfarbe auf Zementboden 1/1
b) Bodenabdichtung 1/1
c) Abdichten und Isolieren des Terrassenbodens sowie Verlegen eines Bodenbelages auf die Isolation 1/3 2/3 1/3
7.1.2 Gerüstungen
  Gerüstkosten sind proportional nach den Anteilen Unterhalts- und Anlagekosten aufzuteilen teils teils teils
7.1.3 Betonsanierungen    1/1  
7.1.4 Brandmauer
  Erstellen von Brandmauern
(allfällige Subventionen sind abzuziehen)
  a) Erstellung 1/1    
  b) Reparatur oder Ersatz   1/1  
7.1.5 Wintergarten
  a) Erstellung 1/1    
  b) Reparatur oder Ersatz 1/1  

7.2 Dächer

Massnahmen Staats- und Gemeindesteuern,
Direkte Bundessteuer
Direkte
Bundessteuer
Anlagekosten Unterhalts-
kosten
zusätzlich für Energiespar-
massnahmen
7.2.1 Flach-, Steil- und Giebeldächer / Spenglerarbeiten / Blitzableiter
  Im Allgemeinen       
  a) Erstellung 1/1  
  b) Reparatur oder Ersatz   1/1  
  c) Isolation Dach/Unterdach 1/2 1/2 1/2
  Spenglerarbeiten       
  a) Neueinbau 1/1  
  b) Reparatur oder Ersatz   1/1  
  Blitzableiter       
  a) Neueinbau und Erweiterung infolge Anbau 1/1    
b) Reparatur oder Ersatz 1/1
7.2.2 Estrichausbau
  Einbau von Zimmern oder Wohnungen 1/1
7.2.3 Hausbock und Schwamm
  Kosten für deren Bekämpfung (Holzbehandlung) 1/1  

7.3 Wände im Innern / Decken

Massnahmen Staats- und Gemeindesteuern,
Direkte Bundessteuer
Direkte
Bundessteuer
Anlagekosten Unterhalts-
kosten
zusätzlich für Energiespar-
massnahmen
7.3.1 Maler- und Tapezierarbeiten / Wand- und Dachverkleidungen / Türen
  Im Allgemeinen       
  a) Auffrischen / Reparatur / gleichwertiger Ersatz 1/1  
  b) im Zusammenhang mit Umbauarbeiten und Anbauarbeiten im Verhältnis teils teils  
  c) Erstbeschichtung oder -verkleidung 1/1
d) Anbringen einer inneren Isolation an Wänden oder Kellerdecken, inkl. Verkleidung und Malerarbeiten 1/1 1/1
  Wand- und Deckenverkleidungen als Ersatz für fällige Gipser- und Malerarbeiten       
  Verkleidung aus Holz oder schalldämmend inkl. Malerarbeiten 1/3 2/3 1/3
  Plattenarbeiten / Fliesen       
  a) Reparatur oder Ersatz 1/1  
b) in Wohn- / Badezimmer oder Küche anstelle von Malerarbeiten 1/2 1/2
Trennwände erstellen
Ersteinbau (z.B. Alt 1 Zimmer, neu 2 Zimmer) 1/1
Türen / Kipptore (Garagen)
a) Ersteinbau infolge Um- und Anbau oder für Neubauten 1/1
b) Reparatur oder Ersatz (inkl. elektr. Antrieb) 1/1
7.3.2 Treppen / Treppenhaus / Geländer
  a) Reparatur oder Ersatz 1/1
b) Ersetzen einer Holztreppe durch eine Betontreppe inkl. Folgekosten 2/3 1/3
7.3.3 Aufzüge / Lift
  a) Ersteinbau 1/1  
b) Reparatur oder Ersatz 1/1

7.4 Bodenbeläge

Massnahmen Staats- und Gemeindesteuern,
Direkte Bundessteuer
Direkte
Bundessteuer
Anlagekosten Unterhalts-
kosten
zusätzlich für Energiespar-
massnahmen
7.4.1 Wohnfläche (geheizt)
  a) Eratz mit gleichwertiger Qualität Parkett, Kunststoffbeläge oder Spannteppiche   1/1  
  b) bei besserer Qualität 1/3 2/3  
  c) im Zusammenhang mit kleineren Umbauarbeiten, neu Verlegen auf bestehendem Holzboden oder Inlaid, nur wenn die Räume früher bewohnbar waren 1/3 2/3  
  d) wenn früher nicht bewohnbar 1/1    
  e) neu Verlegen infolge grösserer Umbauarbeiten oder Anbauten auf Zementunterlagsboden 1/1    
  f) Verlegen eines Parketts- oder Plattenbelages anstellle vorbestandener anderer Beläge 1/3 2/3  

7.5 Wohneinrichtungen

Massnahmen Staats- und Gemeindesteuern,
Direkte Bundessteuer
Direkte
Bundessteuer
Anlagekosten Unterhalts-
kosten
zusätzlich für Energiespar-
massnahmen
7.5.1 Kücheneinrichtunge
  Im Allgemeinen       
  a) Ersteinbau 1/1  
  b) Modernisierung / Gesamtumbau inkl. Geräte, Kombination, Platten- und Malerkosten sowie Installationen 1/3 2/3  
  c) Reparatur oder Ersatz 1/1
  Kochherd / Backofen       
  a) Ersetzen eines alten Kochherdes durch einen kombinierten Herd infolge Küchenumbau 1/3 2/3
b) Umstellen von Gas auf elektrisch oder umgekehrt 1/1
  Kühlschrank / Tiefkühlschrank / andere Küchengeräte       
  a) Ersteinbau 1/1  
b) Reparatur oder Ersatz 1/1
7.5.2 Badezimmer
  Im Allgemeinen       
  a) Ersteinbau 1/1
b) Modernisierung / Gesamtumbau inkl. sanitäre Ersatzteile 1/3 2/3
c) Reparatur oder Ersatz 1/1
7.5.3 Waschmaschine / Tumbler
  a) Erstmalige Anschaffung 1/1  
b) Reparatur oder Ersatz 1/1

7.6 Heizungen / Lüftungen

Massnahmen Staats- und Gemeindesteuern,
Direkte Bundessteuer
Direkte
Bundessteuer
Anlagekosten Unterhalts-
kosten
zusätzlich für Energiespar-
massnahmen
7.6.1 Verbrennung / Heizkessel
  Ersetzen des Heizkessels oder Brenners       
  a) Reparatur oder Ersatz durch teils modernere Anlage 1/1  
  b) Fassadenreinigung (inkl. Versiegelung)   1/1  
  c) Reparatur 1/1  
7.6.2 Umstellung auf Gas- oder andere Systeme (bei gleichbleibendem Heizvolumen und ohne zentralen Speicher)
  a) bei bestehender Holz-, Kohle-, oder Ölzentralheizung 1/1  
  b) Ersetzen einer Warmluftetagenheizung, Ölofen oder Holz- und Kohleofen durch eine Zentralheizung (Öl, Gas) 1/2 1/2  
7.6.3 Umstellung auf Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien wie Einbau Wärmepumpe (z.B. Erdsonde), Holzfeuerungsanlagen (Pellets, Holzschnitzel), thermische Solaranlagen inkl. Speicher, sanitären Anpassungsarbeiten, Bewilligungen und einmaligen Anschlussgebühren, ohne Wärmeverteilung und ohne Radiatoren
  Einbau thermische Solaranlagen       
  a) Ersteinbau 1/1   1/1
  b) Reparatur oder Ersatz   1/1  
  Ersatz bestehende Heizung       
  a) Pellets / Holz / Wärmepumpe anstelle von Öl, Gas, Elektroheizung 1/1  
b) Reparatur oder Ersatz ganzer Systeme mit gleichem Heizmedium 1/1
7.6.4 Zusätzliche Installationen
a) automatische Regulierung der Wärmeproduktion 1/1 1/1
b) Ersatz bestehender Heizkörperventile durch Thermostatenventile 1/1
c) elektronische Heiz- oder Wärmekostenverteiler, Öldurchlauf- oder Betriebsstundenzähler, Einrichtung zur Begrenzung von Stillstandsverlusten 1/1 1/1
7.6.5 Heizöltank
a) Ersteinbau inkl. Tankraum 1/1
b) Ersatz / Tanksanierung (Verkleidung) 1/1
7.6.6 Hafnerarbeiten: Cheminée / Kamin / Schwedenofen
a) einfaches Cheminée umbauen in Warmluftcheminée 1/2 1/2
b) Reparatur oder Ersatz 1/1
c) Kaminsanierung durch Einziehen eines rostfreien Stahlrohres 1/1
7.6.7 Fernwärmeheizung / Wärmecontracting
a) Ausserbetriebnahme einer bestehenden Heizungsanlage 1/1
b) Anschluss an eine Fernwärme-Heizzentrale als Ersatz einer bestehenden Heizungsanlage 1/1
c) Leitungsbau und wiederkehrende Grundkosten (Kapitalkosten, Reparaturen, Ersatzteile jedoch exkl. Betriebs- und Energiekosten) 1/1
d) Bei nichtaufteilbaren Grundkosten: hälftige Aufteilung in Unterhalt und nicht abzugsfähige Lebenshaltungskosten 1/2
7.6.8 Warmwasseraufbereitung
  Boiler       
  a) Ersteinrichtung / Neuinstallation und zusätzliche Einrichtung 1/1    
  b) anstelle eines Durchlauferhitzers oder eines Kleinboilers 1/2 1/2  
c) Reparatur oder Ersatz 1/1
7.6.9 Lüftung / Klimaanlage / Dampfabzug
  a) Ersteinbau 1/1    
  b) Reparatur oder Ersatz ähnlicher Installationen 1/1  

7.7 Sanitäre und elektrische Installationen / Brandverhütung

Massnahmen Staats- und Gemeindesteuern,
Direkte Bundessteuer
Direkte
Bundessteuer
Anlagekosten Unterhalts-
kosten
zusätzlich für Energiespar-
massnahmen
7.7.1 Leitung im Allgemeinen (Wasser, Heizung elektrisch oder Gas)
  a) Anpassen gemäss Vorschrift an die Norm 1/3 2/3  
  b) Entkalken von Warmwasserleitungen   1/1  
  c) Verkabelung für Telefon und Fernsehgeräte 1/1    
  d) Einmalige Anschlussgebühren 1/1  
7.7.2 Sanitäre und Heizungsverteilung / Wasser-Enthärtungsanlagen
  a) Ersteinbau 1/1    
  b) Reparatur oder Ersatz   1/1  
7.7.3 Elektrische Installationen
  a) Leitungsumänderungen, jedoch ohne Erweiterung (Mehrwert) und ohne Beleuchtungskörper 1/1  
  b) Stromsparmassnahmen an ortsfesten Anlagen (z.B. Drehzahlregulierung von Pumpen und Ventilatoren) 1/2 1/2 1/2
c) Ersatz von Kupferleitungen (CKW, TV usw.) auf Glasfaser usw. 1/1
7.7.4 Antennen
  a) Ersteinbau 1/1    
  b) Reparatur oder Ersatz   1/1  
7.7.5 Brand- und Einbruchschutzmassnahmen
  a) Ersteinbau von Alarm-, Überwachungs- und Löschanlagen 1/1    
  b) Reparatur oder Ersatz   1/1  
c) Anschaffung und Ersatz der Handfeuerlöscher (abzgl. evtl. Subventionen) 1/1
7.7.6 Erzeugung von Elektrizität: Photovoltaik-, Wind- und Biogasanlagen
  a) Photovoltaik-Aufdach:
Erstmalige Installation auf oder an bestehenden Gebäuden im Eigentum der Grundeigentümerschaft
1/1   1/1
  b) Photovoltaik-Indach:
Erstmalige Installation auf oder an bestehenden Gebäuden im Eigentum der Grundeigentümerschaft
3/4 1/4 1/1
c) Abnahmegebühren 1/1 1/1
d) Reparatur oder Ersatz 1/1
7.7.7 Massnahmen zur Rückgewinnung von Wärme
  Alle zweckmässigen Anlagen zur Rückgewinnung von Wärme, z.B. Wärmerückgewinnung bei klimatisierten Räumen, bei Cheminées, bei Kühlwasser, bei Abwasser oder bei warmer Abluft, die über das gesetzlich vorgeschriebene Mass hinausgeht. 1/1   1/1

7.8 Umgebung

Massnahmen Staats- und Gemeindesteuern,
Direkte Bundessteuer
Direkte
Bundessteuer
Anlagekosten Unterhalts-
kosten
zusätzlich für Energiespar-
massnahmen
7.8.1 Umgebungsarbeiten / Gartenunterhalt
  a) Erstmaliges Ansetzen / Anlegen 1/1    
  b) Grundsatz: Aufwendungen für Erhalt Garten in gebrauchsfähigem Zustand; Pflege und Ersatz mehrjähriger Pflanzen/Sträucher/Bäume und Rasenunterhalt (Rasen mähen, Schneiden, Häckseln, Spritzen usw.) ohne Aufwendungen für Gewinnung von Früchten   1/1  
  c) Erstmalige Anschaffung Rasenmäher und Gartengeräte für Pflege mehrjähriger Pflanzen, ohne andere Gartengeräte wie Schaufeln, Hacken, Besen usw. 1/1    
  d) Reparatur oder Ersatz (inkl. Rasenmähroboter)   1/1  
  e) Gesamtsanierung Garten/Umgebung 1/3 2/3  
  Feste Einfriedung, Stütz- und Gartenmauern       
  a) Ersteinbau/erweiterung 1/1    
  b) Reparatur oder gleichwertiger Ersatz   1/1  
  c) bei besserer Qualität oder Terraingewinnung 1/3 2/3  
  d) Ersatz von Böschungssicherungen aus Holz oder Betonelementen durch Stützmauer 1/3 2/3  
  Zufahrt / Gartenweg / Plätze       
  a) erster Belagseinbau (Teerung, Pflastersteine usw.) 1/1    
  b) Reparatur oder Ersatz   1/1  
  Bodenverbesserungen       
  Drainage, Entwässern, Humusieren, Stützen, usw. 1/1    
7.8.2 Kanalisationen und Hauszuleitungen inkl. Aushub und Erdarbeiten
  im Allgemeinen       
  a) Ersteinbau 1/1    
  b) Reparatur oder Ersatz   1/1  
  c) Vergrösserung/Erweiterung infolge Anbau 1/1    
  d) einmalige Anschlussgebühren 1/1    
  Kanalisationen / Gruben / Schächte       
  a) Anschluss 1/1    
  b) Reinigen (Kanalspülung) und Entleeren   1/1  
  c) ausser Betrieb nehmen der Klärgrube   1/1  
  Wasser-und Hauszuleitung       
  Anschliessen an ein anderes Verteilernetz (gemeinschaftliches Netz), nicht inbegriffen die einmalige Anschlussgebühr   1/1  
7.8.3 Entfeuchten der Kellerwände
  a) Erstellen oder Anbringen von Sickerleitungen, Entfeuchtungsgeräten, usw. 1/1    
  b) Abdichtungsarbeiten am Gebäude, inkl. Ersatz von fest installierten Entfeuchtungsgeräten, Drainagen und Entfeuchtungsmassnahmen   1/1  
7.8.4 Schwimmbad / Schwimmteich (Biotop)
  a) Ersteinbau, inkl. Abdeckung, Beheizung, Pumpen 1/1    
  b) Reparatur oder Ersatz   1/1  
7.8.5 Trennsystem
  a) Anschliessen des Oberflächenwassers an Trennsystem 1/1    
  b) Anschlussgebühr 1/1    
  c) Reparatur oder Ersatz   1/1  

7.9 Verschiedenes

Massnahmen Staats- und Gemeindesteuern, Direkte Bundessteuer Direkte Bundessteuer
Anlagekosten Unterhalts-
kosten
zusätzlich für  Energiespar-massnahmen
7.9.1 Rechtskosten / Anstösserbeiträge an Gemeinden   
a) Anwalts- und Prozesskosten im Zusammenhang mit Mietangelegenheiten 1/1  
b) Anwalts- und Prozesskosten für Abwehr wertvermindernder Massnahmen (z.B. Baueinsprachen, Umzonung usw.)   1/1  
c) Entgelt für Rückzug Einsprache bei Bauvorhaben (bei wertvermehrenden Investitionen 1/1    
d) Schuldbrieferrichtung 1/1    
e) Vermessungen, Parzellierung, Beurkundungskosten, Grundbuchgebühren, Güterzusammenlegung, Feldregulierung, Baulandumlegung 1/1    
f) Perimeterbeiträge, Anstösserbeiträge an Gemeinden für Strassen, Gehsteige (einmalige Beiträge), inkl. erste Teerung der Strassen und Zufahrtsplätze 1/1    
g) Anwalts-, Notar- oder Gerichtskosten im Zusammenhang mit Kauf/Verkauf Bei der Veranlagung der Grundstückgewinnsteuer anrechenbare Gestehungs- oder Verkaufsunkosten
h) Beurkundungsgebühren, Handänderungsgebühren
7.9.2 Architekten- und Ingenieurhonorare
a) im Allgemeinen 1/1    
b) im Zusammenhang mit Renovationsarbeiten teils teils teils
c) Umbauarbeiten / Anbauten / Neubau 1/1    
d) Studienhonorar für die tatsächlich ausgeführten Arbeiten im Sinne des Energiesparens und des Umweltschutzes 1/1   1/1
e) Kosten für Grobananalysen 1/1   1/2
7.9.3 Baubewilligung / Bauprojektkosten
a) Umbauarbeiten und Anbauten für realisierte Projekte 1/1    
b) für energiesparende und Umweltschutzmassnahmen 1/1   1/1
c) Baugrunduntersuchung 1/1    
d) Quartierplanungskosten 1/1    
e) Energieberatungen 1/1   1/1
7.9.4 Abbrucharbeiten / Transport in Deponie / Deponiegebühren / Entsorgung / Bauendreinigung
a) Abbruch einer Mauer, bisher 2, neu 1 Zimmer 2/3 1/3 1/3
b) Abbruch im Zusammenhang mit Neubau 1/1    
c) Abbruch; gleichwertiger Ersatz von Bauteilen   1/1 1/1
d) Bauversicherungsprämie 1/1    
e) Räumungskosten bei Abbruch 1/1    
f) Entsorgungskosten für Altgeräte   1/1 1/1
g) Bauendreinigung nach Umbau bzw. Renovation: proportional nach Anteilen Unterhalts- und Anlagekosten aufteilen teils teils teils
7.9.5 Wartungskosten, Serviceabonnemente
a)

Garantie- und Servicepaket

darin eingeschlossene Wartungs- und Reparaturkosten von Einbaugeräten (z.B. Basispaket Immocare24)

1/1*
b)

Wartungskosten und Serviceabonnemente

für Gebäudeteile und eingebaute Einrichtungen und Geräte (Dach, Photovoltaikanlage, Heizung, Lift, Entsorgungsanlage, Waschmaschine etc.)

1/1*

* gültig ab Steuerperiode 2018

7.10 Betriebs- und Verwaltungskosten

Massnahmen Vermietete Liegenschaften (mit Ausnahme des selbst genutzten Anteils der Eigentümerschaft) Selbst genutzte/s EHF oder Stockwerkseigentums-Wohnungen (inkl. selbst genutzter Anteil der Eigentümerschaft bei vermieteter Liegenschaft)

abzugsfähige**

Betriebs- und Verwaltungskosten

abzugsfägige Betriebs- und Verwaltungskosten nicht abzugsfähige Lebenshaltungskosten
7.10.1 Kosten für Heizung, Warmwasseraufbereitung, Lüftung
  a) Brennstoffe / Energie 1/1 1/1
  b) Elektrizität zum Betrieb von Brennern und Pumpen 1/1 1/1
  c) Entkalken Warmwasseranlage, Boiler, Leitungsnetz, Wasserenthärtungsmittel 1/1 1/1* 
  d) Kaminfegerarbeiten, Feuerungs-, Brennerkontrolle 1/1 1/1* 
  e) periodische Revision der Heizungsanlage, einschliessliche des Öltanks 1/1 1/1* 
  f) Versicherungsprämien, soweit sie sich ausschliesslich auf die Heizungsanlage beziehen 1/1  1/1*
  g) Verwaltungskosten im Zusammenhang mit dem Betrieb der Heizungsanlage 1/1 1/1*
  h) Wartungskosten im Allgemeinen 1/1 1/1*
7.10.2 Kosten für Verwaltung
  a) Entschädigung an die Liegenschaftsverwaltung (nicht aber die Entschädigung für die eigene Arbeit) 1/1    
  b) Inseratekosten 1/1    
  c) Mitglieder- und Kursbeiträge (Hauseigentümerverband, Hausverein usw.) 1/1   1/1
  d) Porti, Telefon, Betreibungs- und Prozesskosten im Zusammenhang mit Einkommen aus Liegenschaften 1/1  
e) Stockwerkeigentümergemeinschaft oder andere vergleichbare Formen von gemeinschaftlichem Eigentum
ea) Einlagen in Erneuerungsfonds, sofern Einlagen der Stockwerkeigentümerschaft unwiderruflich entzogen sind und nur zur Deckung von künftigen Unterhaltskosten verwendet werden. 1/1 1/1
eb) Entschädigung an die Verwaltung einer Stockwerkeigentümergemeinschaft, inkl. Revision Abrechnung 1/1 1/1
ec) übrige gemeinschaftliche Unterhalts- und Reparaturkosten, sowie Betriebskosten, soweit nach Wertquoten verteilt wie Hauswartung, Reinigung, allg. Strom, Lift, Alarm- und Brandmeldeanlage 1/1 1/1*
7.10.3 Versicherungen, Liegenschaftssteuern, Perimeterbeiträge
  a) Hausratversicherungen: nur für moblierte Mietwohnungen 1/1   1/1
  b) kombinierte Versicherungen: abzugsberechtigt sind diejenigen Prämien, welche das Gebäude betreffen 1/1 1/1
  c) Sachversicherungsprämien (Brand-, Glasbruch- und Wasserschadenversicherung, Gebäudehaftversicherung) 1/1 1/1  
  d) Liegenschaftssteuer (LGVE 1988 II Nr. 8) 1/1 1/1  
  e) Periodische Perimeterbeiträge / Beiträge Strassengenossenschaft, soweit nicht für wertvermehrende Aufwendungen geleistet (LGVE 1992 II Nr. 12) 1/1 1/1
7.10.4 Nebenkosten (bei Stockwerkeigentum u.a. siehe Ziffer 7.10.2e)
  a) Alarmanlage: Abo für Alarmierung, Gebühren für Amtsleitung, Überwachung 1/1 1/1
  b) Hauswartung 1/1   1/1
  c) Reinigung von Gemeinschaftsräumen, Treppenhäusern, Strassen, Gehsteigen und Plätzen 1/1 1/1
  d) Schneeräumungsarbeiten, Anschaffung und Betrieb Schneeräumungsmaschinen 1/1   1/1
  e) Schwimmbad Betrieb (Wasser, Strom, Chemikalien, Filter, Reinigung) 1/1   1/1
  f) Verbrauchskosten (inkl. Grundgebühren) für Strom, Kehricht, Wasser, ARA (Abwasser) 1/1 1/1
g) Aufwand für Blumen- und Gemüsegärten, Jäten, Kiespflege, Gewinnung von Früchten, Beeren 1/1 1/1
h) Werkzeuge für Garten und Haushalt (Schaufeln, Besen, Leitern, Laubbläser usw.), Heimwerkergeräte 1/1 1/1
i) wiederkehrende Betriebskosten und Benützungsgebühren (Lift, Kabel-TV, Alarmanlagen, Schwimmbad usw.) 1/1 1/1
j) Wohnungsräumung 1/1 1/1
k) Serviceabonnemente 1/1 1/1*
l) Garantie- und Servicepaket, soweit nicht auf eingebaute Geräte entfallend 1/1 1/1

* gültig ab Steuerperiode 2018

** nur abzugsfähig, sofern die Kosten der Mieterschaft nicht weiterverrechnet werden.

8. Promilleanteile an den Gebäudekosten BKP 2

Anteil Gebäude (BKP 2) an den Gesamtkosten = 888.3‰ (= 100%)

Diese Tabelle gilt für ein Mehrfamilienhaus mit mittlerem Standard, Baujahr 1993, gemäss SVKG/SEK-SVIT

BKP Arbeitsgattung %

inkl. BKP 29 (Honorare)

%

20 Baugrube 2.30 2.50
21 Rohbau 1 35.00 39.10
22 Rohbau 2 11.00 12.30
  Total BKP 20, 21, 22 48.30 53.90
23 Elektroanlagen 5.70 6.40
24 Heizungs- und Lüftungsanlagen          4.20 4.70
25 Sanitäranlagen 8.40 9.40
26 Transportanlagen 0.70 0.80
  Total BKP 23, 24, 25, 26 19.00 21.30
27 Ausbau 1 13.40 14.90
28 Ausbau 2 8.90 9.90
  Total BKP 27, 28 22.30 24.80
29 Honorare 10.40  -
  Total 100.00  100.00